15. September 2022 um 14:35 IN Zweifall

Zwei Stolberger nach Frontalzusammenstoß auf der Winterstraße schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Breinig und Zweifall sind am Mittwochnachmittag zwei Menschen schwer verletzt worden. Es war nach bisherigen Erkenntnissen zu einem frontalen Zusammenstoß im Gegenverkehr gekommen.

Die Ermittler gehen aktuell davon aus, dass ein 61-jähriger Stolberger gegen 15.20 Uhr mit seinem Wagen auf der Winterstraße in Fahrtrichtung Zweifall unterwegs war und auf seinem Weg aus bislang ungeklärter Ursache in der Kurve am Parkplatz „Roggenläger“ mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Fahrzeug einer 47-jährigen Stolbergerin zusammen.

Die beiden Unfallbeteiligten konnten ihre zerstörten Fahrzeuge nicht mehr aus eigener Kraft verlassen, weshalb die Feuerwehr die beiden Stolberger aus ihren Wagen befreien musste. Beide wurden im Anschluss in das nahegelegene Krankenhaus transportier. Lebensgefahr bestand für keinen der Verletzten.

„Weil der Autofahrer offenbar Alkohol getrunken hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Einen gültigen Führerschein konnte er nicht vorzeigen.“, erklärt die Polizei Aachen.

Die Winterstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme für beide Fahrtrichtungen gesperrt.