Volle Instandsetzung von Europatunnel soll bis zu 2 Jahre dauern

13. September 2021 um 10:55Oberstolberg

Am Europatunnel wurde inzwischen eine Schadensaufnahme durchgeführt und die Instandsetzung der Unterführung in Oberstolberg hat begonnen.

Da das Hochwasser die gesamte Ausstattung des Tunnels in Mitleidenschaft gezogen hat, geht man derzeit davon aus, dass die volle Instandsetzung bis zu 2 Jahre dauern wird.

Derzeit wird die Reinigung des Tunnels und des Fluchttreppenhauses durchgeführt. Außerdem wird die Mittelstreifentrennung wieder hergestellt sowie eine Notbeleuchtung für Tunnel und Fluchtwege sowie eine Videoüberwachung installiert, damit der Tunnel wieder verkehrssicher ist und schnellstens, jedoch mit Einschränkungen, für den Verkehr wieder freigegeben werden kann.

Außerdem müssen die Entwässerungspumpen instandgesetzt werden, damit bei erneuten Regenfällen das sich im Tunnel ansammelnde Wasser abgepumpt werden kann. Als zusätzlicher Schutz vor einfließendem Wasser wird an der Nordseite des Tunnels eine zusätzliche Entwässerungsrinne in die Fahrbahn integriert, damit anfallendes Oberflächenwasser am Tunneleingang bereits abgeleitet werden kann.

Die Zuständigkeit für den Tunnel liegt nicht bei der Stadt Stolberg sondern beim Landesbetrieb Straßenbau NRW, da es sich um ein Bauwerk im Verlauf einer Landesstraße handelt.

Mit einer Öffnung des Tunnels mit Einschränkungen ist frühestens Anfang Oktober zu rechnen. Einen genauen Termin dafür könne man aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht nennen, da dies vom Fortgang der Instand- und Sicherungsarbeiten abhinge. Man warte unter anderem auf die Zulieferung spezieller Ersatzteile, auf welche Dauer der Landesbetrieb keinen Einfluss habe.