Verwirrter Mann belästigt Passanten in der Rathausstraße

7. September 2020 um 14:29Innenstadt

2 Polizisten richten am Samstag ihre Dienstwaffen auf einen Mann im Bastinsweiher. Wie kam es dazu?

Samstag Mittag riefen Passanten die Polizei nachdem ein offensichtlich verwirrter Mann sie in der Innenstadt belästigte.

Als die Polizisten am Einsatzort ankamen, soll der Mann mit Messern in beiden Händen drohend auf die mit 3 Streifenwagen angerückten Beamten zugegangen sein. Daraufhin griffen die Beamten zu ihren Dienstwaffen.

Nachdem der Mann sich laut Augenzeugen die Messer daraufhin an den Hals hielt, drohte er, sich selbst zu töten. Die Beamten beruhigten den inzwischen im Bastinsweiher stehenden Mann und bewegten Ihn zur Aufgabe.

Im Anschluss wurde er durch einen Arzt unbeschadet in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen.

HINWEIS: Selbstmord ist niemals eine Lösung. Wenn ihr Probleme habt oder Hilfe benötigt, wendet euch an eure Verwandten, Freunde, schreibt uns eine Nachricht oder wendet euch an eine Hilfestelle in eurer Umgebung.