Unbekannte brechen Container in Stolberger Helfercamp auf

8. Dezember 2021 um 6:54Innenstadt

Erst vor wenigen Tagen wurde das Helfercamp am Willy-Brandt-Platz verwüstet und geplündert. Jetzt hat es auch das Helfercamp An der Krone neben dem Stolberger Rathaus getroffen.

Unbekannte hatten sich gegen 3 Uhr in der Nacht Zugang zum eingezäunten Gelände der Helfer verschafft und das Schloss des dort aufgestellten Containers aufgebrochen.

Im Container waren größere Mengen Kaffee, Reis und Nudeln gelagert, woran sich der oder die Einbrecher reichlich bedient haben und im Anschluss mit der Beute davon machten.

Es war nicht der erste Vorfall im dortigen Helferlager, so einer der Verantwortlichen vor Ort. Bereits vor mehreren Wochen hatte sich jemand Zugang zum Zelt verschafft und Nahrungsmittel gestohlen.

Andere Freiwillige in Stolberg haben bereits vorgesorgt: Das Helfercamp am Jordansplatz wurde komplett eingezäunt und sogar mit Kameraüberwachung ausgestattet, um sich vor solchen Vorfällen zu schützen.

Die Polizei hat nun auch in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen. Wenn ihr etwas ungewöhnliches an den Helfercamps beobachtet, dann meldet es bitte umgehend der Polizei!