Taxifahrer bemerkt Betrugsversuch und fährt Seniorin zur Polizei

26. Oktober 2021 um 14:30Münsterbusch

Der Fahrer eines Stolberger Taxiunternehmens hat am Freitag eine Seniorin vor einem schwerwiegenden Betrug geschützt indem er sie statt zur Bankfiliale kurzerhand zur Polizeidienststelle in Münsterbusch gefahren hat.

Nachdem Betrüger sie angerufen hatten, hatte die Dame sich ein Taxi gerufen, um sich zur Bank fahren zu lassen. Den Inhalt solcher Telefonate kennen die Ermittler der Aachener Polizei leider viel zu gut: Eine Anruferin teilte der Frau mit, dass ihre Tochter einen Unfall verursacht habe und nur mit einem hohen Geldbetrag bei der Polizei ausgelöst werden könne.

Als die Dame im Taxi schließlich vom Grund der Fahrt berichtete, änderte der Taxifahrer umgehend das Fahrtziel und brachte die ältere Frau zur Polizeiwache in Stolberg.

Dort angekommen konnte man der Frau die Ängste nehmen und gleichzeitig dem Fahrer ein großes Lob für die Aufmerksamkeit und Courage aussprechen. Vorbildlich!

“Wir können nicht oft genug vor derartigen Maschen warnen. Nahezu täglich versuchen Betrüger ältere Menschen um ihr Erspartes zu bringen. Enkeltrick, falsche Polizeibeamte, Zetteltrick – die Liste ist sehr lang.” – so die Polizei Aachen.