8. Juni 2022 um 8:40 IN Unterstolberg

Stolberger wird ausgeraubt und mit blutender Kopfverletzung zurückgelassen

Gestern kam es gegen gegen 16.20 Uhr zu einem Raubüberfall auf einen 27-jährigen Stolberger an der Eisenbahnstraße. Verletzt saß das Opfer danach am Straßenrand.

Autofahrer hatten gestern Nachmittag einen Mann bemerkt, der mit einer blutenden Wunde am Kopf auf dem Gehweg der Eisenbahnstraße saß und informierten die Polizei.

„Die Ermittlungen ergaben, dass ihm von einer unbekannten Person gegen den Kopf geschlagen und das Handy geraubt wurde. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief negativ.“ – so die Polizei Aachen.

Der Geschädigte wurde nach Aufnahme des Sachverhalts in ein Krankenhaus gebracht und dort weiterversorgt.