Stolberger Weihnachtsmarkt durch 2G nur für geimpfte und genesene Besucher?

19. November 2021 um 10:20Oberstolberg

Am 22. November beginnen in Stolberg die Kupferstädter Weihnachtstage mit dem Weihnachtstreff auf dem Kaiserplatz und dem Weihnachtsmarkt rund um die Burg.

Mehrere Länder haben eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen angekündigt. In Nordrhein-Westfalen ist sogar eine 2G-Regelung für den gesamten Freizeitbereich geplant. So sollen Weihnachtsmarkte, Restaurants, Kneipen und Sportveranstaltungen nur noch für Geimpfte und Genesene zugänglich gemacht werden.

Diese neuen Regelungen würden auch für unsere Weihnachtsangebote in Stolberg gelten. Andere Städte in der Region haben diese bereits auf eigene Initiative umgesetzt.

In Stolberg sei man auf die neuen Regelungen vorbereitet, so die Stadtverwaltung auf unsere Nachfrage: “Wir haben den Weihnachtsmarkt so geplant, dass wir bei Bedarf mit Zugangskontrollen auch 2 oder 3G umsetzen und entsprechend kontrollieren könnten.

“Da man aber noch nicht wisse, welche Regelungen und Vorschriften es am Ende für unseren Weihnachtsmarkt geben werde, könne man noch keine detaillierten Aussagen machen, so die Stadt weiter.

Es bleibt also abzuwarten, ob alle oder nur Geimpfte und Genesene gemeinsam Glühwein vor dem Rathaus trinken und den Weihnachtsduft rund um unsere Burg genießen dürfen.