2. August 2022 um 9:50 IN Donnerberg

SEK Einsatz in der Höhenstraße nach Hilferufen von Frau

Nachdem Zeugen Hilferufe aus einer Wohnung in der Höhenstraße hörten, informierten sie die Polizei woraufhin eine Fahndung mit einem Großaufgebot von Polizei und SEK folgte.

Bereits am Montagvormittag hörten Zeugen gegen 11.40 Uhr die Hilferufe einer Frau aus einer Wohnung in der Höhenstraße und alarmierten die Polizei. Noch vor dem Eintreffen der Beamten war der Verdächtige aber bereits aus der Wohnung geflüchtet, weshalb die Polizei sofort die Fahndung einleitete.

Da der Flüchtige laut Zeugenaussagen bewaffnet gewesen sei und die Polizei bei der Begehung der Wohnung scharfe Munition vorfand, wurde das Sondereinsatzkommando hinzugezogen. Die großangelegte Fahndung endete mit der Festnahme des Gesuchten auf dem Donnerberg. Durch eine Handyortung hatten die Ermittler den Standort des Mannes lokalisieren können.

Anders als zuvor angenommen war der Tatverdächtige bei der Festnahme nicht bewaffnet.