18. März 2022 um 17:16 IN Atsch

Radfahrer überquert geschlossenen Bahnübergang und wird von Euregiobahn erfasst.

Ein Radfahrer hat heute Morgen nach bisherigen Erkenntnissen gegen 6.30 Uhr versucht einen geschlossenen Bahnübergang an der Steinbachstraße zu überqueren und wurde dabei von einem Zug erfasst.

Er hatte auf seinem Fahrrad versucht, den Bahnübergang trotz geschlossener Schranken zu passieren wobei die vorbeifahrende Euregiobahn mit ihn erfasste.

Ein Rettungswagen brachte den Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Der Lokführer erlitt durch den Zusammenstoß einen Schock. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich keine Fahrgäste im Zug.
Die Unfallstelle und die Bahnstrecke waren circa drei Stunden für den Verkehr gesperrt.

Auch ein spezielles Unfallaufnahmeteam der Polizei Köln war im Einsatz. Eine Opferschützerin der Polizei Aachen hat die Betreuung der Angehörigen übernommen.