Polizei kann mehrere Plünderer in der Innenstadt festnehmen

16. Juli 2021 um 20:48Innenstadt

Während des aktuell noch anhaltenden Hochwassereinsatzes zeigt die Polizei starke Präsenz, um Straftaten und Ordnungswidrigkeiten zu verhindern und das Eigentum der vom Hochwasser betroffenen Stolberger zu schützen.

Zu diesem Zweck werden auch zivile Beamte eingesetzt, um unauffällig die Situation zu überblicken und um Ernstfall schnell eingreifen zu können. Bislang wurden bereits fünf Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet:

Ein 32-jähriger Mann hatte sich gestern Vormittag an der Auslage eines stark beschädigten Juweliergeschäfts auf der Stolberger Rathausstraße bedient. Zeugen hatten ihn dabei beobachtet und die Polizei gerufen. Er konnte kurz darauf gestellt werden.

Gegen 14.00 Uhr kam es zu einem weiteren Einsatz auf der Rathausstraße. Zeugen hatten drei Personen in einem Supermarkt gemeldet.

Die Gruppe aus 3 Tatverdächtigen, zwei Frauen im Alter von 24 und 28 Jahren sowie ein 35-jähriger Mann, konnte von der Polizei vor Ort gestellt werden. Die 28-Jährige wird noch heute – in einem sog. beschleunigten Verfahren – einem Richter vorgeführt.