1. August 2022 um 17:51 IN Unterstolberg

Nachbarn sind besorgt um Bekannten und rufen die Polizei

Nachbarn hatten den Stolberger seit längerem nicht mehr gesehen und machten sich zunehmend Sorgen um ihn, weshalb sie sich heute dazu entschlossen die Polizei zu informieren.

In der Eschweilerstraße angekommen befragten die Beamten gegen 14.30 Uhr die Nachbarschaft und überprüften umliegende Krankenhäuser um den Aufenthaltsort des Stolbergers zu ermitteln. Als das nicht zu weiteren Hinweisen führte, leistete die Feuerwehr Unterstützung und verschaffte den Beamten Zutritt zur Wohnung.

Auch in der Wohnung konnte der Mann nicht gefunden werden, weshalb die Beamten die Türe der Wohnung wieder zuzogen und den Einsatz gegen 16.30 Uhr beendeten.

Ein zuvor herbeigerufener Rettungswagen konnte bereits nach kurzer Zeit wieder zurück zur Wache fahren.

Wo sich der Nachbar befindet, bleibt unbekannt. Grundsätzlich kann jeder Volljährige seinen Aufenthaltsort selbst bestimmen.

Trotzdem ist es lobenswert, sich als Nachbar ab und zu einmal nach dem Wohlergehen seiner älteren Nachbarschaft zu erkundigen. Vor allem in der vergangenen Woche häuften sich die Einsätze und Behandlungen im Krankenhaus wegen Überhitzung und Kreislaufproblemen bei älteren Menschen.