Facebook

meinstolberg

Instagram

meinstolberg

Nach Streit am Kelmesberg: Schusswaffe, Machete und Pfefferspray sichergestellt

24. April 2020 um 12:29Büsbach

Gestern kam es gegen 16.40 Uhr am Kelmesberg zunächst zu einem Streit zwischen einem 41-Jährigen und einem 33-Jährigen Mann wegen einer Nichtigkeit.

Laut Polizei ging es dabei vermutlich um ein geklautes T-Shirt. Die genauen Hintergründe sind etwas schwammig.

Ein 26-Jähriger, am Streit unbeteiligter Bewohner vom Kelmesberg, hatte vom Fenster aus bei dem 41-Jährigen eine Machete erkannt und wollte dem 33-Jährigen zu Hilfe kommen und den Streit schlichten.

Alle drei Männer waren teils stark alkoholisiert und wurden in dem darauffolgenden Gerangel leicht verletzt. Bislang gibt es keine Anhaltspunkte, dass Verletzungen mutwillig durch die Machete verursacht wurden.

Einer der Beteiligten sprühte während der Streitigkeit mit einem Pfefferspray.

Da auch eine Schusswaffe im Spiel gewesen sein soll, rückten sofort mehrere Streifenwagen zum Kelmesberg aus.

Als die Beamten eintrafen war der Streit schon beendet. Alle verhielten sich kooperativ.  

Die Polizei fertigte Strafanzeigen wegen Raub und gefährlicher Körperverletzung an und führte Alkoholtest bei allen Beteiligten durch.

Der 41-Jährige wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Vor einem Haus in der Nähe fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe. Diese wurde, ebenso wie das Pfefferspray und die Machete, sichergestellt.