Facebook

meinstolberg

Instagram

meinstolberg

Maskenpflicht kommt: Corona Regelungen in Stolberg und deren Einhaltung

22. April 2020 um 14:22Innenstadt

Die Corona Regelungen wurden erst kürzlich für Geschäfte aufgelockert. Unberührt davon, ist aber weiterhin das Kontaktverbot – Jetzt kommt noch eine Maskenpflicht in Supermärkten und öffentlichen Verkehrsmitteln hinzu.

Wer aktuell in Stolberg unterwegs ist, der wird in den Bereichen vor dem Rathaus, am Bastinsweiher und an der Mühlener Brücke bemerken, dass manche Stolberger das Kontaktverbot, sobald die Sonne raus kommt, nicht mehr ganz so ernst nehmen.

“Die Polizei appelliert, aufgrund der immer wieder stattfindenden Treffen und Zusammenkünfte an die Vernunft der Bürgerinnen und Bürger, dieses weiterhin zu beachten.”, teilt die Polizei Aachen mit.

Wegen des schönen Wetters treibt es trotzdem aktuell viele Stolberger in die Stadt und in die Wälder um frische Luft zu schnappen. Die Kontaktbeschränkungen werden dabei aber leider oft ignoriert.

Auch die Hygienevorschriften werden von manchen nicht beachtet, so auch von einem 28 Jährigen im Stolberger Krankenhaus:

Der Mann wollte am Freitag dort behandelt werden, obwohl kein zwingender Notfall vorlag.

Der diensthabende Arzt forderte den Mann auf, aus Hygieneschutzgründen einen Mundschutz anzulegen. Dieser Forderung kam der 28- Jährige nicht nach und verlassen wollte er das Krankenhaus auch nicht. Auch dem ausgesprochenen Platzverweis der hinzugerufenen Polizisten kam der Mann nicht nach.

In letzter Konsequenz nahmen die Beamten die Person auf Anordnung eines Richters und nach ärztlicher Begutachtung bis zum folgenden Morgen in polizeiliche Obhut.

Die Polizei teilt aktuell mit: “Auch wenn mit dem heutigen Tag bestimmte Geschäfte wieder öffnen dürfen, gilt weiterhin unverändert das Kontaktverbot gemäß der Corona Schutzverordnung.”

Ab dem 27. April sind in Bussen, Bahnen und Supermärkten dann Masken zu tragen. Bitte beachtet die Regelungen – Gemeinsam für Stolberg!