Hund verletzt sich an Hundeköder im Bereich Brockenberg

20. April 2021 um 20:17Büsbach

Gegen 12 Uhr Mittag fand der Hund einer älteren Dame beim Spaziergang in der Nähe des Steinbruchs am Brockenberg ein mit einer Schraube gefülltes Hähnchenstück und verletzte sich beim Versuch dieses zu verspeisen.

Vermutlich haben Unbekannte dort sogenannte “Hundeköder” verteilt. Dabei handelt es sich um mit scharfen oder spitzen Gegenständen gefüllte Fleisch oder Futterstücke. Das Ziel dabei ist Hunde die zufällig auf die Nahrung treffen zu verletzten.

Bei dem am Brockenberg gefundenen Köder soll es sich laut der jungen Dame die uns das Foto geschickt hat, um ein mit Schrauben präpariertes Hähnchenstück handeln.

Sie war ebenfalls in dem Bereich unterwegs und bemerkte die Situation der älteren Dame und ihres Hundes. Beim anschließenden Absuchen der Örtlichkeit nach weiteren Ködern konnte sie keine weiteren Hunde-Fallen finden.

Immer wieder gibt es Meldungen aus Stolberg über solche platzierten Fallen an beliebten Orten für Spaziergänger mit Hund.

Das verteilen solcher Köder ist strafbar, wenn Du beobachtest, wie jemand solche Fleischstücke auf Wiesen oder am Straßenrand verteilt, melde es umgehend der Polizei.