5. September 2022 um 9:11 IN Atsch

Hubschraubereinsatz nach Alleinunfall von Fahrradfahrer „Am Wald“

Heute morgen begann der Tag für die Schüler der Grundschule Atsch aufregend mit der Landung des ADAC Hubschraubers auf einem neben der Schule gelegenen Rasenplatz.

Gegen 7 Uhr berichteten uns bereits vieler Stolberger von Sirenen und Einsatzfahrzeugen im Bereich der Würselenerstraße. Kurz darauf folgte die Landung des Rettungshubschraubers.

Grund für den Einsatz war ein Alleinunfall eines Fahrradfahrers gegen 6.45 Uhr in der Straße „Am Wald“.

Der Mann war laut Zeugenaussagen ohne Fremdeinwirkung zu Fall gekommen und zog sich dabei eine große Platzwunde am Kopf zu. Vor Ort angekommen begannen die eingetroffenen Einsatzkräfte sofort mit der ärztlichen Versorgung. Vermutlich auf Grund der Schwere der Verletzung wurde durch die Rettungskräfte der Rettungshubschrauber hinzugezogen.

Als Landeplatz wählte die Besatzung eine rund 100 Meter entfernte Wiese direkt neben der dortigen Grundschule, was vor Schulbeginn für Staunen bei den beeindruckten Schülern sorgte.