Harter Lockdown ab Mittwoch – Geschäfte müssen schließen

13. Dezember 2020 um 12:44Alle Stadtteile

Bund und Länder verschärfen die Corona-Maßnahmen: Die Corona-Maßnahmen werden kommende Woche drastisch verschärft.

Ab dem kommenden Mittwoch wird das öffentliche Leben in Stolberg drastisch heruntergefahren. Der gesamte Einzelhandel, mit Ausnahme der Geschäfte für den täglichen Bedarf, muss bis zum 10. Januar schließen.

Das teilte heute Morgen Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Beratungen mit den Ministerpräsidenten mit.

Zu Weihnachten soll es trotzdem möglich sein zu feiern. Allerdings werden Beschränkungen in Form von maximal 5 Personen plus Kindern vorgegeben werden. Weitere Details können die Länder selbst festlegen.

Als weitere Maßnahme wird ein Verkaufsverbot für Feuerwerk zu Silvester geben und zusätzlich ein Versammlungsverbot für Silvester ausgesprochen.

Gottesdienste werden weiterhin möglich sein, aber nur unter Einhaltung klarer Abstandsregeln.

Auch Beauty und Kosmetik Angebote werden nicht verfügbar sein. Sämtliche Friseure werden geschlossen.

Von der neuen Regelungen ausgenommen sind Lebensmittelgeschäfte und Wochenmärkte für Lebensmittel. Weiterhin geöffnet bleiben Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Drogerien, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten, Banken und Sparkassen.

Zudem sollen Schüler und Kinder die in den Kindergarten gehen im genannten Zeitraum nach Möglichkeit zu Hause betreut werden. Auch hier wird es Ausnahmen geben.