27. Juli 2022 um 16:28 IN Stolberg

Gesunde Bäume drohen wegen andauernder Trockenheit zu brechen

Da es momentan nur selten und kurzzeitig zu Regenfällen kommt, entstehen durch Trockenheit und Hitze aktuell Gefahren im Bereich von Parks und Wäldern durch sogenannten „Grünastbruch“.

Laut dem Grünflächenamt der Stadt Stolberg brechen aktuell gesunde Äste von Bäumen ab: Das Phänomen entsteht durch längere Trockenheit und/oder starker Hitze und kann auch bei Windstille auftreten.

Auch wenn man die Bäume im Stadtgebiet zwar regelmäßig kontrolliere, seien solche Abbrüche im Vorfeld nicht vorherzusagen.

An den Ästen sind vor dem Abbruch meist äußerlich keinerlei Schäden zu erkennen und auch die Bruchstelle zeigt im Nachhinein keinerlei Fäule oder andere Defekte. Der Grünastbruch ist somit in den meisten Fällen unvorhersehbar.

„Insbesondere in Parkflächen, Grünanlagen und im Bereich von Schulen, Kitas und Friedhöfen bittet das Grünflächenamt deshalb um besondere Vorsicht. Auch die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger beim Gießen der Bäume hilft, die Gefahren zu minimieren.“, warnt die Stadtverwaltung Stolberg.