Feuer in Gartenlaube droht auf Wohnhaus in der Velau überzugreifen

1. Januar 2021 um 19:06Velau

Das neue Jahr hat gerade begonnen und schon musste die Feuerwehr zu mehreren Einsätzen ausrücken.

Neben medizinischen Notfällen zur Jahreswende mussten auch die Brandschützer in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ausrücken.
Um 1.03 Uhr alarmierten Anwohner die Feuerwehr wegen einer brennenden Gartenlaube in der Danziger Straße.

Dort hatte sich der kleine Holzschuppen entzündet und das Feuer drohte auf ein anliegendes Einfamilienhaus überzugreifen.

Die mit mehrere Löschzügen zum Einsatzort ausgerückte Feuerwehr sah bereits beim Eintreffen, dass aus der an das Wohnhaus angebauten Gartenlaube meterhohe Flammen an der Hauswand hoch schlugen.

Zwei Trupps unter Atemschutz gingen mit einem Strahlrohr zur Brandbekämpfung vor. Ein weiterer Trupp kontrollierte das Haus von innen.

Für die Bewohner Glück im Unglück: Sie schliefen bereits und wurden von Nachbarn rechtzeitig geweckt.

Nach einer knappen halben Stunde waren die Flammen gelöscht. Die Laube samt deren Inhalt waren komplett verbrannt.