12. Juni 2021 um 14:18 IN Velau

Betonmischer verliert Diesel auf der Eschweilerstraße

Zu einem sehr arbeits- und zeitintensivem Einsatz rückte die Feuerwehr Stolberg am Freitagmorgen um 7.35 Uhr zur Eschweilerstraße aus. Gemeldet war erstmal „nur“ eine Dieselspur auf der Fahrbahn.

Nachdem die ersten Kräfte vor Ort waren, stellte sich die Lage deutlich aufwendiger dar. Ein schwerer Fahrmischer (Betonmischer) stand auf der Eschweilerstraße kurz vor dem Kreisverkehr. Der Fahrer teilte mit, dass aus dem Tank des LKW durch eine Beschädigung Diesel austrete.

Im Tank waren nach ersten Schätzungen noch rund 300 Liter Diesel. Im ersten Schritt wurde der auslaufende Kraftstoff mit Schuttmulden aufgefangen und weitere Kräfte nachalarmiert.

Den Motor des Fahrzeuges auszuschalten und damit den Austritt zu verhindern, war keine Option, da sonst der Beton im Mischer ausgehärtet wäre. Somit entschloss man sich den Tank leer zu pumpen. Gleichzeitig musste der Beton aus dem LKW in einen anderen Fahrmischer gepumpt werden. Hierzu wurde ein zweites Fahrzeug angefordert. Anschließend wurde der Dieseltank vor Ort von einer Firma geschweißt und danach der Dieselkraftstoff wieder in den Fahrzeugtank zurückgepumpt.

Die Dieselspur auf der Eschweilerstraße wurde parallel zu den Maßnahmen mit Ölbindemittel aufgenommen. Der Einsatz der Feuerwehr war gegen 12 Uhr beendet.