2 Tatverdächtige nach räuberischer Erpressung mit Schusswaffe festgenommen

28. Mai 2021 um 10:59Oberstolberg

Gestern Abend klingelte gegen 19 Uhr ein angeblicher Paketbote an der Haustür eines Wohnhauses in der Nütheimer Straße in Aachen. Unter Vorhalt einer Pistole forderte er Bargeld von einem 59-jährigen Hausbewohner.

“Im Haus kam es zu einer lautstarken körperlichen Auseinandersetzung, aus der sich das Opfer nach einiger Zeit lösen und das Haus verlassen konnte. Eine Zeugin hörte dies und informierte die Polizei.” so die Polizei Aachen.

Der Tatverdächtige verließ daraufhin ebenfalls das Haus und flüchtete gemeinsam mit einer weiteren Person in einem Kleintransporter Richtung Kornelimünster.

Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten zeitnah zum Erfolg und eine Streife konnte den Kleintransporter in Stolberg anhalten. Auf der Zweifaller Straße nahmen die Beamten die beiden 30 und 39 Jahre alten Tatverdächtigen fest.

Das Fahrzeug und die Schusswaffe wurden sichergestellt. Der Geschädigte aus Aachen wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.

Gegen die beiden Tatverdächtigen wird nun wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung ermittelt.